| 07.11 Uhr

300 Personen und Fahrzeuge überprüft
Mehrere Festnahmen bei Großkontrolle der Polizei in Hagen

Hagen. Bei einer Großkontrolle hat die Hagener Polizei am Donnerstag insgesamt vier Personen festgenommen, unter ihnen einen mutmaßlichen Drogendealer.

Wie die Polizei am Donnerstagabend mitteilte, waren mehr als 100 Einsatzkräfte der Polizei an der Kontrollaktion beteiligt, Unterstützung kam vom Hagener Ordnungsamt und der Bochumer Polizei. Im Tagesverlauf seien über 300 Personen und Fahrzeuge überprüft worden. Die Beamten stellten 35 Gegenstände sicher.

Ein zunächst flüchtiger Mann, bei dem die Beamten eine Aufputsch-Pille sicherstellten, gab den Fahndern gegen Mittag einen Hinweis auf eine Wohnung. Mit einem richterlichen Beschluss durchsuchte die Polizei die Wohnung und fand eine größere Menge Betäubungsmittel. Einen vor Ort angetroffenen Tatverdächtigen nahm sie vorläufig fest.

Nach Angaben der Polizei soll in Hagen noch bis kommenden Donnerstag weiter großflächig kontrolliert werden. Der Einsatz richtet sich vornehmlich gegen Einbrecherbanden, aber auch gegen Straßenkriminelle und Verkehrssünder.

Verpassen Sie keine Nachrichten aus der Region. Wir schicken Ihnen eine Übersicht per WhatsApp. Melden Sie sich jetzt an!

(lsa/lnw)