| 14.17 Uhr

"Sprechende Blinker" in Hamm
Wenn Bruce Willis vor dem Müllwagen warnt

In Hamm klingen Müllfahrzeuge wie Bruce Willis
Hamm. Müllfahrzeuge in Hamm können jetzt sprechen. Und sie klingen dabei wie Bruce Willis. Das ist kein Scherz, sondern eine Aktion für mehr Sicherheit im Straßenverkehr. Was halten die Städte in der Region von der ungewöhnlichen Idee? Von Laura Sandgathe

"Vorsicht! Das Fahrzeug biegt rechts ab. Bitte Abstand halten!" Niemand könnte diese Sätze so lässig und gleichzeitig so eindrücklich sagen wie Actionheld Bruce Willis (hier können Sie es sich anhören). Wenn seine Stimme ertönt, weiß man sofort: Jetzt muss ich aufpassen. Das haben sich wohl auch die kreativen Köpfe der Firma "Amber Valley" gedacht, als sie ihren sprechenden Blinker entwickelten. In Form dieses kleinen orangenen Kastens kämpft Bruce Willis seit Ende September an zwei Fahrzeugen des Abfallwirtschafts- und Stadtreinigungsbetriebes (ASH) der Stadt Hamm in Westfalen für mehr Sicherheit im Straßenverkehr. Wobei es streng genommen nur seine Stimme ist, und eigentlich nicht einmal die, sondern die Stimme von Manfred Lehmann. Der Synchronsprecher ist die deutsche Stimme von Willis und hat den Text für den Blinker eingesprochen.

Sprechender Blinker noch in der Testphase

Immer, wenn der Fahrer rechts abbiegen will und den Blinker des Müllwagens betätigt, ertönt aus dem an der Seite des Fahrzeugs angebrachten Kasten die Stimme des Schauspielers. Immer wieder sagt er seinen Text auf, jeweils unterbrochen von einem doppelten Piepsen - solange, bis das Fahrzeug abgebogen und der Blinker wieder ausgeschaltet ist. So sollen Fußgänger und Radfahrer gewarnt werden. Tobias Köbberling, Pressesprecher der Stadt Hamm, umschreibt den Zweck des kuriosen Lautsprechers mit einiger Vorsicht: "Wir testen den sprechenden Blinker, um über ein zusätzliches Sicherheitssystem zu verfügen, das helfen könnte, gefährliche Situationen und Unfälle zu vermeiden". Das Rechtsabbiegen von Lkw ist eine gefährliche Situation, wie Unfallstatistiken zeigen. Immer wieder werden dabei vor allem Fußgänger und Radfahrer erfasst und teilweise schwer verletzt.

Da kommt sie raus, die Stimme von Bruce Willis: Der sprechende Blinker hängt als kleiner orangener Kasten rechts am Müllfahrzeug. FOTO: Stadt Hamm

Zusätzlich zu optischen Warnsignalen am Fahrzeug soll jetzt Bruce Willis dafür sorgen, dass solche Unfälle in Hamm in Zukunft nur noch selten passieren. Die prominente, kernige Stimme von Willis hat sich die Stadt Hamm dabei nicht bewusst ausgesucht. "Die Synchronstimme von Bruce Willis und der Text sind vom Hersteller vorgegeben", sagt Köbberling. Beides könnte aber geändert werden.

Hier können Sie sich anhören, wie das sprechende Müllfahrzeug aus Hamm klingt.

Köbberling betont, dass sich der sprechende Blinker noch in einer Testphase befinde. Bislang überwiegen seiner Einschätzung nach die positiven Reaktionen, viele Hammer hielten das kuriose Warnsignal für eine "gute Investistion" und eine "gute Idee". "Aber es gibt auch kritische Rückmeldungen und Kommentare von verschiedenen Seiten, wie 'übertrieben' oder 'zu teuer'", sagt Köbberling. Die Rückmeldungen und die Erfahrungen mit Bruce Willis im Straßenverkehr will die Stadt Hamm nach Ende der Testphase auswerten und dann entscheiden, ob der sprechende Blinker dauerhaft eingesetzt wird. 

Zwei Fahrzeuge in Hamm sind bislang mit dem Lautsprecher ausgestattet. Er wird noch getestet. FOTO: Stadt Hamm

Kein Thema für Städte in der Region

In den Städten in Umkreis ist Bruce Willis bislang kein Thema. In Düsseldorf, Krefeld, Neuss und Kleve sieht man keinen Bedarf, die Müllfahrzeuge aufzurüsten. Die Abfall- und Wertstofflogistik Neuss GmbH (AWL) schafft demnächst neue Wagen an, die mit "kamera- und sensorgestützten Toten-Winkel-Assistenten ausgerüstet sein" werden, sagt Jürgen Scheer, Sprecher der AWL. Die AWL sehe derzeit keinen Bedarf, die Fahrzeuge zusätzlich auch noch mit Lautsprechern auszustatten. 

Bei der Awista in Düsseldorf sind die sprechenden Blinker bekannt, aber man verspricht sich vom Einsatz dieser Technik "keinen weiteren Vorteil", sagt Sprecher Ralf Böhme. "Die sprechenden Blinker sollen vor allem einen Schutz beim Rechtsabbiegen gewähren, da der tote Winkel bei Lkw vergleichsweise gefährlich ist. Unsere Fahrer werden zu diesem Thema regelmäßig geschult". Statt eines Vorteils sieht die Awista eher Risiken: Die Stimme könne anderen Verkehrsteilnehmer irritieren, außerdem könne durch den Blinker das Gefühl einer "Scheinsicherheit" entstehen.

Diese Befürchtung hat man auch bei den Abfallwirtschaftsbetrieben in Köln. "Im Gespräch mit unserem Fuhrparkmanagement kam die Befürchtung auf, dass durch das Gerät ein falsches Sicherheitsgefühl entstehen könnte", sagt Wilfried Berf, Pressesprecher der Abfallwirtschaftsbetriebe Köln (AWB). Die Verkehrsteilnehmer, also der Fahrer des Müllwagens sowie andere Autofahrer, Fußgänger und Radfahrer trügen die Verantwortung im Straßenverkehr. Dies würde durch den sprechenden Blinker nicht aufgehoben, betont Berf. Trotzdem will sich die AWB mit den Kollegen in Hamm über deren Erfahrungen austauschen und dann gegebenenfalls selbst über den Einsatz des sprechenden Blinkers nachdenken. Bislang ist er für Berf allerdings nicht mehr als eine "spaßige Sache". 

Die Entsorgungsbetriebe in der Region setzen auf optische Warnsignale: Dieser Hinweis auf den toten Winkel steht auf den Müllfahrzeugen in Duisburg. FOTO: Wirtschaftsbetriebe Duisburg

Duisburger Müllfahrzeuge haben eine ganz ähnliche Botschaft wie die Hammer, auch wenn sie nicht von Bruce Willis überbracht wird: "Lass mich vorbei: Ich sehe dich nicht! Achtung, toter Winkel", steht auf der Rückseite der Wagen. "Wir probieren es mit diesem optischen Hinweis und schauen, wie sich das entwickelt", sagt Silke Kersken von den Wirtschaftsbetrieben Duisburg. Derzeit kann sie sich nicht vorstellen, dass ein sprechender Blinker demnächst eingesetzt wird.

Bruce Willis hat sich bislang nicht zu seiner neuen Rolle in Hamm geäußert. Ob er überhaupt weiß, dass er hier jetzt mit Müllfahrzeugen assoziert wird, ist nicht bekannt. 

 
     
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hamm testet sprechende Blinker: Wenn Bruce Willis vor dem Müllwagen warnt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.