| 12.53 Uhr

Hattingen
Blitzeinschlag: 20-jähriger Mann an Verletzungen gestorben

Großbrand nach Blitzeinschlag in Feckinghausen
Großbrand nach Blitzeinschlag in Feckinghausen FOTO: wos
Hattingen. Ein junger Mann, der bei einem schweren Gewitter in Hattingen vom Blitz getroffen wurde, ist rund eineinhalb Wochen danach gestorben. Nach dem Blitzeinschlag war er zunächst reanimiert worden. 

Der 20-Jährige sei an seinen Verletzungen in einem Bochumer Krankenhaus gestorben, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag. Der junge Mann und seine 17 Jahre alte Begleiterin hatten auf einem Feld versucht, Pferde vor einem herannahenden Gewitter in Sicherheit zu bringen.

Als der Blitz einschlug, wurden beide schwer verletzt. Der 20-Jährige musste vor Ort von einem Notarzt reanimiert werden.

 

(lnw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hattingen: 20-Jähriger nach Blitzeinschlag gestorben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.