| 12.30 Uhr

Rangliste der NRW-Hauptbahnhöfe
Köln super – Wuppertal eher nicht so

Hauptbahnhof-Ranking: Köln auf dem ersten und Wuppertal auf dem letzten Platz
Blick aus der Luft auf den Hauptbahnhof in Köln. FOTO: dpa, obe sab
Berlin. Es gibt Hauptbahnhöfe, an denen vertreiben sich Reisende gerne die Zeit bis zur Abfahrt. Und es gibt Hauptbahnhöfe, die man so schnell wie möglich wieder verlassen will. In NRW finden sich beide Extreme.

Der Kölner Hauptbahnhof ist der beliebteste Bahnhof Deutschlands. Das hat das Vergleichsportal "Netzsieger" anhand von Google-Rezensionen für die Hauptbahnhöfe der 30 größten deutschen Städte ermittelt. 

Demnach führten insgesamt 478 Rezensionen zu dem fast perfekten Ergebnis mit 4,9 von 5,0 möglichen Sternen für Köln. Damit liegt die Domstadt noch 0,5 Sterne vor den vier zweitplatzierten Hauptbahnhöfen in Dresden, Leipzig, Kiel und Berlin.

Vier der fünf unbeliebtesten Bahnhöfe in NRW

Abgesehen von Köln schneidet NRW allerdings schlecht ab: Auch vier der fünf unbeliebtesten Bahnhöfe Deutschlands liegen hier. Der Wuppertaler Hauptbahnhof nimmt dabei den traurigen Spitzenplatz ein und hat mit 2,6 Sternen die schlechteste Bewertung. Auf dem vorletzten Platz liegt Mönchengladbach mit 3,0 Sternen, davor liegen Duisburg (3,1), Bonn sowie die bayerische Stadt Augsburg (beide 3,2). Düsseldorf landet mit mit der Note 3,9 im Mittelfeld.

Wenige Rezensionen gleich schlechtere Bewertung?

Nicht unbedingt müssen wenige Rezensionen bedeuten, dass ein Bahnhof schlecht bewertet wird. Zwar liegen sechs Bahnhöfe, die weniger als 100 Rezensionen erhielten, unter dem bundesweiten Durchschnitt von 3,8 Sternen - darunter Wuppertal, Gelsenkirchen und Bielefeld.

Doch auch zwei spärlich bewertete Bahnhöfe landeten über dem Durchschnitt: Der Kieler Hauptbahnhof holte mit nur 88 Rezensionen und 4,4 Sternen den zweiten Platz. Der Bochumer Bahnhof bekam sogar die wenigsten Rezensionen, ist mit 4,1 Sternen aber besser platziert als Gelsenkirchen (3,6) mit der gleichen Anzahl an Bewertungen.

Die Bahn ist sich des Problems, dass nicht alle ihre Bahnhöfe einladend sind, offenbar bewusst. Das Unternehmen hat die Initiative "1 von 150" gestartet und will bis 2023 150 Bahnhöfe modernisieren. 

(veke)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hauptbahnhof-Ranking: Köln auf dem ersten und Wuppertal auf dem letzten Platz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.