| 08.57 Uhr

Alkohol und Medikamente
Betrunkener Lkw-Fahrer fährt Schlangenlinien auf der A2 bei Herford

Herford. Ein Lastwagen hat auf der Autobahn 2 eine Leitplanke gerammt. Polizisten hielten das Fahrzeug an. Bei der Überprüfung verlor der Fahrer dann vollkommen die Kontrolle – und der Laster rollte kurz rückwärts über die Autobahn. 

Weil er in Schlangenlinien fuhr, hat die Polizei in der Nacht zu Sonntag auf der Autobahn 2 bei Herford einen Sattelzug gestoppt. Als der Lastwagen schließlich zum Stehen gekommen war, und Polizisten ihn kontrollieren wollten, rollte das Fahrzeug plötzlich rückwärts, hieß es in einer Mitteilung der Polizei von Sonntag. Einem Beamten gelang es, auf die Zugmaschine zu springen und das Gefährt zu bremsen.

Zuvor war der 40-Tonner aus Polen auf der A2 zwischen den Fahrspuren hin- und hergewechselt und dabei auch gegen die Leitplanken gestoßen. Polizeiwagen sicherten den nachfolgenden Verkehr ab. Der Fahrer stand unter dem Einfluss von Alkohol und Medikamenten und brach nach dem Stopp vermutlich wegen gesundheitlicher Probleme am Steuer zusammen.

Der 62 Jahre alte Fahrer wurde anschließend in ein Krankenhaus gebracht, der Laster sichergestellt.

(sef/lnw)