| 14.16 Uhr

Erfolg der Ermittler in Siegen
Heroin im Wert von 1,6 Millionen sichergestellt

Erfolg der Ermittler in Siegen: Heroin im Wert von 1,6 Millionen sichergestellt
FOTO: Polizei
Siegen. Der Polizei in Siegen ist ein Schlag gegen einen international agierenden Drogenring gelungen. Drei vermeintliche Rauschgiftschmuggler befinden sich nun in Untersuchungshaft. Drogen im Wert von etwa 1,6 Millionen Euro wurden sichergestellt. 

Bereits im vergangenen Januar hatten die Siegener Rauschgiftfahnder Hinweise auf das Trio aus Osteuropa erhalten. Dabei handelt es sich um zwei 27 Jahre alte Männer und eine 19-jährige Frau. Nach den ersten Meldung leiteten Polizei und Staatsanwaltschaft Siegen Ermittlungen wegen illegalen Drogeneinfuhrschmuggels ein.

"Für uns sind das anstrengende Wochen gewesen. Aber wir wussten, dass wir es hier mit gut organisiert arbeitenden Tätern zu tun haben, die Heroin im Kilobereich von den Niederlanden aus nach Deutschland mit weiterer Zielrichtung Südeuropa einschmuggelten", erklärte einer der leitenden Rauschgiftermittler nach der Festnahme.

Nachdem das bulagrische Trio in den Niederlanden wieder auf Beschaffungstour war, konnten die drei Verdächtigen im Raum Ahrweiler festgenommen werden, das Auto wurde sichergestellt. In dem Fahrzeug entdeckten sie Beamten insgesamt 16 Kilogramm Heroin. 

Die weiteren Ermittlungen der Siegener Rauschgiftfahnder und der Staatsanwaltschaft Siegen dauern noch an.

 

(isf)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.