| 12.32 Uhr

Mehr Eheschließungen seit 2005
In NRW wird wieder öfter geheiratet

Düsseldorf. Die Zahl der Eheschließungen in Nordrhein-Westfalen ist im vergangenen Jahr auf den höchsten Stand seit zehn Jahren gestiegen.

Insgesamt 85.045 Paare gaben sich das Ja-Wort. Mehr waren es zuletzt im Jahr 2005, als es gut 85.500 Trauungen gab. Vor zwanzig Jahren gab es noch 100.000 Eheschließungen, im Jahr 1950 waren es sogar mehr als 150.000.

Etwa drei Viertel der im Jahr 2015 standesamtlich getrauten Frauen und Männer waren vor der Eheschließung ledig. Die erstmals heiratenden Frauen waren im Durchschnitt 30,6 Jahre alt, die Männer 33,1 Jahre.

(lnw, skr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mehr Eheschließungen seit 2005: In NRW wird wieder öfter geheiratet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.