| 11.31 Uhr

Festnahme in Bad Hersfeld
In Siegburg geflüchteter Strafgefangener ist gefasst

Siegburg/Bad Hersfeld. Er war seit Ende Oktober auf der Flucht, nun ist der in Siegburg entkommene Straftäter gefasst worden. Wie die Polizei mitteilt, wurde Cavit J. in Hessen gestellt.

Cavit J. war nach seiner Verurteilung durch das Amtsgericht Siegburg entkommen - obwohl er Handschellen trug und JVA-Beamten ihn bewachten. Er war wegen gefährlicher Körperverletzung zu einer Haftstrafe von einem Jahr und drei Monaten verurteilt worden. Die Polizei fahndete schließlich auch mit einem Foto nach ihm.

Wie die Polizei nun mitteilt, wurde er am Dienstagabend im hessischen Bad Hersfeld gefasst. J. bei einem dort lebenden Familienangehörigen angetroffen und ließ sich festnehmen, ohne Widerstand zu leisten. 

"Das war kein Zufallsfund", erläuterte ein Sprecher. Die Ermittler hätten Kontaktdaten abgeglichen und seien Hinweisen auf Familienangehörige im benachbarten Bundesland Hessen nachgegangen. Der Gesuchte habe sich sehr überrascht von seiner Entdeckung gezeigt.

Über die Stationen seiner Flucht schweige sich der Mann derzeit aus.
Er mache auch keine Angaben darüber, ob er bei seiner Flucht Helfer hatte, die ihm zum Beispiel die Handschellen abgenommen haben.

(das/dpa)
 
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.