| 07.58 Uhr

Nach Urteil in Düsseldorf
IS-Terrorhelfer ziehen vor den Bundesgerichtshof

Terror-Helferin aus Bonn in Düsseldorf verurteilt
Terror-Helferin aus Bonn in Düsseldorf verurteilt FOTO: dpa, mb htf
Düsseldorf. Nach der Verurteilung von zwei Bonner Islamisten als Helfer der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) haben deren Anwälte angekündigt, das Urteil anzugreifen. Man werde Revision einlegen und vor den Bundesgerichtshof ziehen kündigten die Verteidiger an.

Eine 26-Jährige war am Mittwoch vom Düsseldorfer Oberlandesgericht zu drei Jahren und neun Monaten Gefängnis verurteilt worden. Sie soll dem Islamischen Staat mehr als 5000 Euro beschafft haben.

Ein 23-jähriger Islamist erhielt ein Jahr und neun Monate Haft auf Bewährung. Ihm wurden zwei Geldsendungen zugerechnet.

(lnw)