| 10.56 Uhr

Jahresrückblick
Das war das Jahr 2017 in NRW in Bildern

Der Jahresrückblick 2017 aus NRW in Bildern
Der Jahresrückblick 2017 aus NRW in Bildern FOTO: dpa, hka fdt
Düsseldorf. Mit den Bildern kommen die Erinnerungen an die Geschehnisse des Jahres 2017: An den Rosenmontagzug in Düsseldorf mit den bitterbösen Trump-Karikaturen, an die Landtagswahl in NRW und den Anschlag auf den Bus der Fußballmannschaft von Borussia Dortmund.

Vieles hat man schon fast wieder vergessen, manche Schlagzeilen aus NRW wurden schnell von anderen Nachrichten abgelöst. In unserer Bilderstrecke blicken wir zurück auf bewegende Momente des Jahres, große Ereignisse, laute Proteste und die kleinen Geschichten des Lebens.

Politisch steht das Jahr in NRW im Zeichen der Landtagswahl. Der 14. Mai bringt den Machtwechsel von Rot-Grün zu Schwarz-Gelb, Armin Laschet löst Hannelore Kraft ab. In Bonn trifft sich im November die Welt zum Klimagipfel, während am Braunkohle-Tagebau Hambacher Forst Aktivisten große Protestaktionen starten. 

Manche Bilder möchte man am liebsten vergessen. Im März wird die Leiche des neunjährigen Jaden in Herne gefunden, der Tatverdächtige Marcel H. ist auf der Flucht. Er hält sich in der Wohnung eines ehemaligen Schulfreundes versteckt. Als dieser erfährt, dass die Polizei nach Marcel H. fahndet, wird auch er erstochen. Nur zwei Tage später greift ein Mann mit einer Axt am Düsseldorfer Hauptbahnhof wahllos Reisende an. Neun Menschen werden zum Teil sehr schwer verletzt. Es wird Amok-Alarm ausgelöst. Später stellt sich heraus, dass der 37-jährige Täter psychisch krank ist. 

Sportlich gesehen ist es die Tour de France, die neben König Fußball 2017 das Land bewegt: Die Tour startet in Düsseldorf, bis zu 1,3 Millionen Menschen sind an den ersten beiden Tagen als Zuschauer dabei. Zigtausende weitere stehen an der Strecke, die durch mehrere Städte der Region führt - trotz Dauerregens und wolkenverhangenem Himmel. Für Düsseldorf wird das Spektakel aber teuer. Mit 7,8 Millionen Euro muss die Stadt knapp drei Millionen mehr aufbringen als geplant.  

 

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jahresrückblick 2017: Das Jahr in Nordrhein-Westfalen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.