| 12.27 Uhr

Münster
Jugendliche setzen 28 Mülltonnen in Brand

Münster. Drei Jugendliche haben in der Nacht zu Donnerstag in Münster 28 Mülltonnen in Brand gesetzt.

Wie die Polizei berichtete, haben Anwohner des Münsteraner Geistviertels die Brände bemerkt und drei Personen vom Brandort wegrennen sehen. Nach Eintreffen der Beamten brannten noch einige Mülltonnen. Kurze Zeit später konnten zwei Mädchen im Alter von 15 und 17 Jahren sowie ein 16-jähriger Junge festgenommen werden.

Warum sie die Tonnen anzündeten, ist noch unklar. Der Sachschaden beläuft sich auf mehr als 6000 Euro.

(das/lnw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Münster: Jugendliche setzen 28 Mülltonnen in Brand


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.