| 11.16 Uhr

Rettungseinsatz
Junge stürzt am Möhnesee 35 Meter in die Tiefe

Möhnesee. Ein 15-jähriger Junge ist am Samstag in der Nähe des Möhnesees an einem steilen Abhang 35 Meter in die Tiefe gefallen. Er musste mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. 

Die Feuerwehr barg den schwer verletzten Jungen. Die Verletzungen seien möglicherweise lebensgefährlich, teilte die Polizei Soest mit. Warum der Junge abstürzte, wusste die Polizei zunächst nicht. Es gebe keine Hinweise auf Fremdverschulden, hieß es.

(jco/dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rettungseinsatz: Junge stürzt am Möhnesee 35 Meter in die Tiefe


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.