| 13.53 Uhr

JVA Essen
Wegen Mordes verurteilter Landwirt erhängt sich in Zelle

JVA Essen: Verurteilter Landwirt erhängt sich in Zelle
Erst zwei Tage zuvor war der Landwirt aus Bottrop zu lebenslanger Haft verurteilt worden. FOTO: dpa, rwe gfh
Essen. Ein gerade erst wegen Mordes an seiner Frau verurteilter Mann hat sich in seiner Zelle selbst getötet. Die Leiche des Hobbylandwirts aus Bottrop wurde am Donnerstag im Essener Gefängnis entdeckt.

Dies teilte das Landesjustizministerium mit. Am Dienstag hatte das Essener Schwurgericht den Ehemann der dreifachen Mutter zu lebenslanger Haft verurteilt.

Die Richter hielten den 40-Jährigen aufgrund einer "Vielzahl von Indizien" für überführt. Der Angeklagte beteuerte dagegen bis zuletzt seine Unschuld. Die 35 Jahre alte Frau war Mitte Februar nach einem Kopfschuss gestorben.

(dpa)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.