| 13.50 Uhr

Kreis Euskirchen
Diebe jagen Geldautomat in die Luft und fliehen mit Bargeld

Fotos: Geldautomaten-Sprengungen in der Region – Chronik
Fotos: Geldautomaten-Sprengungen in der Region – Chronik FOTO: Daniel Bothe
Kall. Erneut ist in Nordrhein-Westfalen ein Geldautomaten gesprengt worden. Unbekannte verübten die Tat am Wochenende in Kall im Kreis Euskirchen. Laut Polizei flohen sie mit ihrer Beute.

Ersten Ermittlungen zufolge hatten die Täter ein Gemisch von großer Sprengkraft in den Automaten geleitet. Er wurde bei der Detonation völlig zerstört. Die Diebe entnahmen die Bargeldschubladen und entkamen unerkannt. Wie viel Geld sie erbeuteten, war zunächst nicht bekannt.

Durch die Explosion wurden auch andere Geräte in dem Vorraum und Teile der Schalterhalle beschädigt. Die Täter schlugen vermutlich in der Nacht zum Samstag zu. Am Sonntag gab es noch keine Spur von den Tätern.

Nach 66 gesprengten Geldautomaten 2015 in NRW hält die Serie damit auch in diesem Jahr an.

(lnw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kall: Diebe jagen Geldautomat in die Luft und fliehen mit Bargeld


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.