Kampagne gegen Raser
Kein weiterer Blitzmarathon mehr 2016

Düsseldorf: Hier wird diese Woche geblitzt
Düsseldorf: Hier wird diese Woche geblitzt FOTO: Endermann, Andreas
Düsseldorf. In diesem Jahr wird es keinen weiteren Blitzmarathon in NRW geben. Erst 2017 sei wieder eine landesweite Aktion geplant, teilte das NRW-Innenministerium am Montag mit. 

"Der Blitzmarathon ist nur ein Teil der Strategie gegen Raser", sagt Wolfgang Beus, Sprecher des Innenministeriums für Polizeiangelegenheiten, im Gespräch mit unserer Redaktion. 

Die Polizei habe die Anzahl ihrer Messstellen in den vergangenen Jahren unabhängig des Blitzmarathons enorm erhöht. Im Jahr 2011 seien in NRW insgesamt 1,4 Millionen Fahrer geblitzt worden, 2015 seien es bereits 2,2 Millionen Temposünder gewesen. "Die erhöhte Zahl liegt natürlich nicht daran, dass mehr Menschen zu schnell gefahren sind, sondern dass wir die Messungen erhöht haben", sagt Beus. 

Beim jüngsten Blitzmarathon im April erwischte die Polizei in NRW fast 29.000 Autofahrer mit überhöhter Geschwindigkeit. Die Aktion fand bundesweit zum vierten und europaweit zum zweiten Mal statt. Ziel der Kampagne ist eine Reduzierung der Unfallopferzahlen. Überhöhte Geschwindigkeit ist eine der häufigsten Unfallursachen – und fordert die meisten Todesopfer.

Der Blitzmarathon ist jedoch auch umstritten. Kritiker halten die Aktion für wenig nachhaltig, die Gewerkschaften halten sie für eine zusätzliche Belastung der Beamten, die ohnehin wegen vieler Zusatzaufgaben zahlreiche Überstunden anhäufen. Aus diesem Grund wurde auch der Blitzmarathon im Herbst 2015 abgesagt. 

(skr/hsr/lnw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kein Blitzmarathon 2016 in NRW: Nächster Termin erst wieder 2017


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.