| 07.07 Uhr

8000 Beschäftigte zum Streik aufgerufen
Kommunale Kita-Beschäftigte streiken in NRW

Kita-Beiträge in der Region
Kita-Beiträge in der Region FOTO: dpa, Rainer Jensen
Münster. In NRW-Kitas sind am Montag 8000 Beschäftigte zum Streik aufgerufen - NRW-weit könnten zahlreiche Einrichtungen daher geschlossen bleiben.

Viele kommunale Kindertagesstätten sollen am Montag geschlossen bleiben: Die Gewerkschaft Verdi hat 8000 Beschäftigte zum Streik aufgerufen. Hintergrund ist die zweite Tarifverhandlungsrunde für die Erzieher in kommunalen Kinder- und Jugendeinrichtungen. Die Verhandlungen werden am Montag (11 Uhr) in Münster fortgesetzt.

Die Gewerkschaften Verdi und GEW streiten gemeinsam für eine verbesserte Eingruppierung und damit Bezahlung der bundesweit mehr als 300.000 Kinderpfleger, Erzieher und Sozialarbeiter. Die Vereinigung Kommunaler Arbeitgeberverbände (VKA) hatte das Ende Februar bei einem Treffen in Hannover abgelehnt.

Mit den Streiks will Verdi den Druck auf die Arbeitgeber erhöhen. Betroffen sind auch kommunale Jugendhilfen und Sozialarbeit sowie die Landschaftsverbände Rheinland und Westfalen.

(lnw)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kita-Streiks: 8000 Beschäftigte in NRW zu Streik aufgerufen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.