| 19.24 Uhr

Rührende Geschichte
Kleiner Junge schreibt Brief an toten Opa – und bekommt Antwort

Kleiner Junge schreibt Brief an toten Opa – und bekommt Antwort
Der unbekannte Absender unterschrieb mit den Worten: "In Liebe, Dein Opa" FOTO: Manuela T.
Ersfeld/Düsseldorf. Der fünfjährige Phil vermisst seinen verstorbenen Opa. Also lässt der Junge einen Luftballon mit einer Nachricht in den Himmel steigen - und erhält Antwort. Diese Geschichte berührt die Facebook-Nutzer. Von Sabine Kricke

Manuela T. traute ihren Augen kaum, als sie am vergangenen Freitag ein Paket in Empfang nahm, adressiert an ihren fünfjährigen Sohn. Es stand kein Absender darauf, in dem Päckchen lagen ein Teddybär und ein Brief.

Wenige Tage zuvor, am Tag von Phils Einschulung, hatte der Junge aus Ersfeld in Rheinland-Pfalz gemeinsam mit seiner Großmutter einen Luftballon mit einer Nachricht an seinen Opa steigen lassen. "Er hat immer wieder von seinem Opa gesprochen und ist nicht über seinen Tod hinweggekommen", erzählt Manuela T. im Gespräch mit unserer Redaktion. Irgendwann kam die Familie auf die Idee, dem Opa einen Luftballon mit Brief in den Himmel zu schicken. Darin fragte Phil, wie es seinem Großvater im Himmel denn eigentlich geht, und dass er hofft, dass alle nett zu ihm sind.

Am 2. September, nur wenige Tage, nachdem Phil den Ballon losfliegen ließ, bekommt der Junge das Paket. "Lieber Phil, dein Luftballon ist so hoch geflogen, bis zu mir in den Himmel", schreibt der unbekannte Absender, der den Brief mit "in Liebe, Dein Opa" unterzeichnet hat. In dem Paket liegt außerdem ein Teddybär mit dem Hinweis: "Ich lasse dir diesen Bär zukommen, damit er Dich trösten kann, wenn Du traurig bist."

Weil der fünfjährige Phil noch nicht schreiben kann, hat seine Mutter den Brief an den toten Opa geschrieben. FOTO: Manuela T.

Als der kleine Phil das Paket öffnet und seine Mutter ihm die Nachricht vorliest, bricht der Fünfjährige in Tränen aus. "Er hat sich so sehr darüber gefreut", sagt Manuela T. Seit Phil die Antwort von seinem "Opa" bekommen hat, geht es dem kleinen Jungen besser. "Er redet gar nicht mehr davon, aber den Teddybär nimmt er überall mit hin", sagt Manuela T..

Manuela T. möchte sich unbedingt bei dem Absender bedanken. Sie teilte ein Foto des Briefes auf ihrem Facebook-Account, es wurde bereits über 36.000 Mal geteilt. "Leider waren kein Name und keine Adresse auf dem Paket", sagt die junge Frau. Einziger Hinweis sei der Poststempel gewesen: "Der Absender muss aus Nordrhein-Westfalen kommen."

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleiner Junge schreibt Brief an toten Opa – und bekommt Antwort


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.