| 16.40 Uhr

Bahnverkehr beeinträchtigt
Gleise am Kölner Hauptbahnhof nach Kofferfund gesperrt

Köln. Die Polizei hat am Sonntagnachmittag drei Gleise am Kölner Hauptbahnhof gesperrt. Der Grund war ein Koffer, der keinem Passagier zugeordnet werden konnte.

Gegen 15.30 Uhr am Sonntag wurde der Koffer gefunden. Auch nach Nachfragen bei Reisenden und Ausrufen am Bahnhof konnte der Besitzer des Gepäckstücks nicht ermittelt werden. Die Bundespolizei sperrte daraufhin die Gleise 7, 8 und 9.

Ein Sprengstoffspürhund wurde angefordert, um den Koffer zu untersuchen. Gegen 16.40 Uhr meldete sich dann aber die Inhaberin des Koffers bei der Bundespolizei. Sie hatte ihr Gepäckstück schlicht vergessen. Die Gleise wurden daraufhin wieder freigegeben.

(lis)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Köln: Gleise am Hauptbahnhof nach Kofferfund gesperrt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.