| 07.27 Uhr

Oelde im Münsterland
Mann fährt in Unterhose zum Supermarkt und bespuckt Polizisten

Oelde. Betrunken, ohne Führerschein und nur mit einer Unterhose bekleidet ist ein Mann in Oelde zum Supermarkt gefahren. Als Polizisten ihn mit zur Wache nehmen wollten, wurde er aggressiv und bespuckte die Beamten. 

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, wurden Zeugen am Donnerstag auf den 56-Jährigen aufmerksam, als er sich erst auf dem Parkplatz des Supermarktes in Oelde im Kreis Warendorf eine kurze Hose und ein Oberteil überzog. 

Die Polizeibeamten stellten beim Eintreffen fest, dass der Mann Alkohol getrunken hatte und keinen Führerschein besaß. Als die Polizisten den Mann mit zur Wache nehmen wollten, wurde er aggressiv, bespuckte sie und versuchte, sie zu treten. Außerdem schlug er sich selbst gegen den Kopf. Die Polizisten fesselten ihn schließlich und brachten ihn zur Wache.

Den Mann erwartet ein Verfahren wegen Trunkenheit am Steuer, Fahren ohne Fahrerlaubnis sowie Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

 

(siev/lnw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Oelde im Münsterland: Mann fährt in Unterhose zum Supermarkt und bespuckt Polizisten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.