| 16.04 Uhr

"Maritimo" in Oer-Erkenschwick
Mann stirbt nach Sprung im Freizeitbad

Düsseldorf. Ein Mann aus Herne ist nach dem Sprung von einem Kletterfelsen in einem Freizeitbad gestorben. Er erlitt schwere Kopfverletzungen.

Der Unfall geschah bereits am Samstag. Die Polizei bestätigte, dass der 42-Jährige vom Felsen gesprungen war und sich dabei tödlich verletzte. Mitarbeiter des Bades "Maritimo" hatten noch versucht, den Mann zu reanimieren. 

(top)