| 10.04 Uhr

Hattingen
Mann wird bei Feier angeschossen

Hattingen. Durch einen Schuss ist am Freitagabend ein 35-jähriger Hattinger schwer verletzt worden. Zwei Männer wurden festgenommen. Gegen den Wohnungsinhaber wurde Haftbefehl erlassen.

Der Vorfall hatte sich am Freitagabend im Stadtteil Welper während einer Feierlichkeit ereignet. Dabei soll viel Alkohol getrunken worden sein. Aus noch nicht geklärter Ursache hat sich in der Wohnung ein Schuss aus einer Pistole gelöst, bei dem ein 35 -jähriger Mann schwer im Brustbereich verletzt wurde. Er wurde in eine Klinik gebracht, Lebensgefahr besteht laut Polizei nicht. In der Wohnung traf die Polizei auf zwei Männer, ein weiterer hatte sich bereits mit der Tatwaffe entfernt, konnte aber später in Tatortnähe gestellt werden. Bei der Wohnungsdurchsuchung fanden die Beamten eine große Menge an Betäubungsmitteln. 

Eine Mordkommission der Polizei Hagen hat die Ermittlungen zum Tathergang aufgenommen. Ein versuchtes Tötungsdelikt kann zum derzeitigen Zeitpunkt nicht ausgeschlossen werden.

(isf)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.