| 12.56 Uhr

Mordkommission ermittelt
34-Jähriger tot in Bonner Innenstadt gefunden

Bonn. Am Freitagnachmittag ist in einer Garage in der Bonner Innenstadt die Leiche eines 34-jährigen Mannes gefunden worden. Eine Obduktion ergab: Er wurde vermutlich umgebracht.

Zeugen hatten am Freitag gegen 13.40 Uhr in einer unverschlossenen Garage, die sich im Hinterhof der Kesselgasse 2 in der Bonner Innenstadt befindet, einen Mann tot aufgefunden. Laut Polizeiangaben gab es bereits vor Ort bei der Spurensicherung eines ersten Hinweis darauf, dass es sich dabei um Mord handeln könnte. 

Eine am Abend durchgeführte Obduktion des Leichnams bestätigte die Vermutung, dass der Mann durch Gewalteinwirkung zu Tode gekommen ist. Mit hoher Wahrscheinlichkeit handelt es sich bei dem Getöteten um einen 34-jährigen Nichtsesshaften, der sich vermutlich schon seit längerer Zeit in Bonn aufgehalten hat.

Die Ermittlungen zur zweifelsfreien Identifizierung dauern noch an. Wie sich die Tat ereignet hat, ist bislang noch unklar. Es gibt derzeit keine konkreten Hinweise auf den oder die Tatverdächtigen. Deshalb bitten die Ermittler um Hinweise und fragen: Wer hat in der Zeit von Donnerstag, 17. Dezember 2015 von 18 Uhr bis Freitag, 18. Dezember 2015, 13.40 Uhr, an der Kesselgasse oder auf dem frei zugänglichen Hinterhof verdächtige Personen gesehen?

Hinweise nimmt die Polizei unter folgender Telefonnummer entgegen: 0228/150.

(skr)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.