| 19.32 Uhr

Brand in Münster
Mutmaßlicher Brandstifter nach Feuer in Tiefgarage in U-Haft

Münster. Nach dem folgenschweren Feuer in einer Tiefgarage in Münster hat die Polizei einen Tatverdächtigen ermittelt. Zwei Menschen waren bei dem Brand am Sonntag schwer verletzt worden.

Gegen den 25 Jahre alten Verdächtigen sei Haftbefehl wegen Brandstiftung erlassen worden, teilte die Polizei am Montag mit.

Wegen der starken Rauchentwicklung waren bei dem Brand auch umliegende Gebäude evakuiert worden. Die Feuerwehr hatte rund 100 Menschen in Sicherheit gebracht. In der Tiefgarage hatten Müll und Unrat gebrannt.

 

(lsa/lnw)