| 08.09 Uhr

Nach Unfall in Aachen
Polizist liefert Spaghetti Bolognese in Kindergarten

Nach Unfall in Aachen: Polizist liefert Spaghetti Bolognese in Kindergarten
Dank der Polizei kam das Mittagessen - Spaghetti Bolognese - rechtzeitig im Kindergarten in Aachen an. (Symbolbild) FOTO: Shutterstock/ alicjane
Aachen . Wegen eines Unfalls bei Aachen musste ein Liefertransporter am Dienstagmittag abgeschleppt werden und konnte das geladene Essen nicht rechtzeitig ausliefern. Da lud die Polizei die Thermobehälter kurzerhand um und brachte das Essen in einer Kita vorbei. 

Auslieferungsfahrer in Uniform: Ein Polizist hat die Kinder in einer Aachener Kita mit Spaghetti Bolognese versorgt. Grund des ungewöhnlichen Einsatzes war der Unfall eines mit Essen beladenen Cateringtransporters auf dem Weg zu dem Kindergarten, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Da der Lieferwagen abgeschleppt werden musste, riefen die Polizisten an der Unfallstelle kurzerhand einen weiteren Streifenwagen herbei - zum Spaghettitransport.

Die Thermobehälter mit dem schmackhaften Nudelgericht wurden umgeladen und traf dank des Polizeieinsatzes noch rechtzeitig in dem Kindergarten ein. "Der Auslieferungsfahrer der Polizei berichtete nach getaner Arbeit, dass er nicht nur in hungrige Kindermünder, sondern auch in riesige, erstaunte Augen schaute", hieß es im Polizeibericht.

 

(siev/AFP)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nach Unfall in Aachen: Polizist liefert Spaghetti Bolognese in Kindergarten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.