| 16.34 Uhr

NRW
Neues Navi-System für Lkw in Städten

NRW: Neues Navi-System für Lkw in Städten
Das neue Navigationssystem für Lastwagen soll dazu beitragen, dass große Fahrzeuge nicht mehr in verwinkelten Stadtgebieten stecken bleiben. FOTO: dpa, tmk
Essen. Um die Nerven von Lkw-Fahrern und Anwohnern zu schonen, haben 40 Ruhrgebietskommunen ein Navigationssystem speziell für Lastwagen in Städten entwickelt. Darin sind unter anderem bestimmte Vorrangrouten definiert, mit denen die Umwelt und Bilanzen der Spediteure geschont werden sollen, wie die Wirtschaftsförderung "Metropoleruhr" am Donnerstag in Essen mitteilte.

"Fehlerhafte Routen, die in ein Wohngebiet führen oder Brummis durch die historische Altstadt lotsen, gehören dadurch der Vergangenheit an", hieß es. An dem Projekt waren auch der Regionalverband Ruhr und die Industrie- und Handelskammern im Ruhrgebiet beteiligt.

Die Initiatoren erhoffen sich, dass der Lkw-Verkehr künftig schneller und sicherer durch die Städte rollt. Dafür wurden spezielle Datensätze entwickelt, die auf die Navigationssysteme aufgespielt werden. Im Rheinland startet gerade ein vergleichbares Projekt. "Das gute Vorbild ist das Ruhrgebiet", sagte Fritz Rötting, Geschäftsführer an der Industrie- und Handelskammer in Aachen. Beteiligt sind auch die Kammern in Bonn, Köln, Wuppertal, Düsseldorf und Krefeld.

Schwertransporter fährt sich am Nördlichen Zubringer fest FOTO: Hans-Juergen Bauer

In Düsseldorf hatte sich im März ein Schwertransporter festgefahren, der ein Windrad geladen hatte, da er die falsche Abfahrt nahm. Auch in Köln müsste in diesem Monat ein Lastwagen mühevoll im Ortsteil Ehrenfeld befreit werden. 

Lastwagen verfährt sich in Köln-Ehrenfeld FOTO: Polizei Köln

  

(lnw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

NRW: Neues Navi-System für Lkw in Städten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.