| 17.56 Uhr

Gütersloh
Neun Verletzte bei Familienfest durch Kohlenmonoxid

Gütersloh. Bei einer Familienfeier in einer Garage in Gütersloh sind neun Menschen durch Kohlenmonoxid verletzt worden. Der Raum wurde mit einem gasbetriebenen Heizpilz geheizt.

Da Fenster, Türen und Tore der Doppelgarage geschlossen waren, kam es nach Polizeiangaben am Sonntag zu einer erhöhten Konzentration von Kohlenstoffmonoxid. Schon vor Eintreffen der Rettungskräfte hatte jemand das Heizgerät ausgeschaltet und die Garage gelüftet. Die neun Verletzten wurden mit Verdacht auf Vergiftung in umliegende Krankenhäuser gebracht. Bei keinem bestand Verdacht auf Lebensgefahr.

(lnw)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gütersloh: Neun Verletzte bei Familienfest durch Kohlenmonoxid


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.