| 13.41 Uhr

Trotz frostigem Frühling
Nordrhein-Westfalen startet in die Erdbeersaison

Erdbeerpflücken - so geht's richtig
Erdbeerpflücken - so geht's richtig FOTO: Michael Reuter
Niederkassel . Lange haben die Verbraucher warten müssen, nun beginnt die Erdbeerzeit in NRW. Die ersten Blüten waren laut Provinzialverband Rheinischer Bauern in den vergangenen Wochen mancherorts erfroren. Von Susanne Hamann

In Nordrhein-Westfalen beginnt am heutigen Mittwoch die Erdbeersaison. Wegen der Kälte mussten Verbraucher nach Angaben der Landwirtschaftskammer NRW rund drei Wochen länger warten als im vergangenen Jahr.

"Die ersten Blüten waren stellenweise erfroren", bestätigt Peter Moß, vom Provinzialverband Rheinischer Obst- und Gemüsebauer. Das Ausmaß der Schäden war regional sehr unterschiedlich, wurde aber landesweit auf bis zu 30 Prozent geschätzt. "Nun sind die Früchte in den Folientunneln aber reif und die Ernte startet jetzt richtig durch", sagt Moß. Auf den Freilandflächen soll laut dem Experten ab Anfang Juni gepflückt werden.

Das wechselhafte Wetter bereitet Moß ebenfalls keine Sorgen mehr. "Wir haben die Ernte schon nach hinten verschoben, weil es in den letzten Wochen sehr dunkel und regnerisch war. Aber jetzt haben sich die Pflanzen genug entwickelt, um das Wetter unbeschadet zu überstehen."

Unbeschadet vom dunklen April soll Moß zufolge auch die Erbeerqualität bleiben. "Die Früchte sind saftig, gut und lecker." Wer in den nächsten Tagen am Straßenrand, beim Bauern oder im Supermarkt Erdbeeren kaufen will, der sollte vor allem auf die Farbe der Frucht achten. "Man sieht der Erdbeere ihren Geschmack nicht an", sagt Moß. Dennoch sei die Farbe ein Indiz, dass die Beere in Ordnung ist. "Wichtig ist, dass sie rot ist, glänzt und die Blätter nicht welk sind." Außerdem sollte das Fruchtfleisch fest, aber nicht zu fest sein. 

Mit einer Anbaufläche von knapp 3000 Hektar ist Nordrhein-Westfalen hinter Niedersachsen Erdbeerland Nummer zwei in Deutschland. Beim Anbau in Gewächshäusern und Folientunneln ist NRW bundesweit führend. Hauptanbaugebiete sind der Niederrhein, das südliche Rheinland und Westfalen-Lippe. Um 12 Uhr eröffnet der Provinzialverband Rheinischer Obst- und Gemüsebauer die Saison in einem Anbaubetrieb im Rhein-Sieg-Kreis.

(ham)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Trotz frostigem Frühling: Nordrhein-Westfalen startet in die Erdbeersaison


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.