| 18.18 Uhr

NRW
Mann stürzt in Flüchtlingsheim aus Fenster

NRW: Mann stürzt in Flüchtlingsheim aus Fenster
Ein 19-Jähriger ist am Sonntag aus einem Fenster eines Flüchtlingsheimes gestürzt. Die Polizei vermutet eine Beziehungstat. FOTO: dpa, frg fpt
Wuppertal. Bei einem Streit in einem Wuppertaler Flüchtlingsheim ist am Sonntag ein 19-Jähriger aus einem Fenster gestürzt. Der junge Mann fiel acht Meter in die Tiefe und wurde schwer verletzt. Ein weiterer Bewohner erlitt leichte Kopfverletzungen. 

Laut Polizeiangaben waren mehrere Männer in der Nacht zum Sonntag in das kommunale Flüchtlingsheim eingedrungen und hatten gezielt die Tür zu einer Wohnung eingetreten. Die Bewohner griffen sie mit Steinen und Flaschen an. Dabei stürzte der 19-Jährige aus dem Fenster.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei deutet alles auf eine Beziehungstat hin. Für einen fremdenfeindlichen Hintergrund gebe es keine Anzeichen. Die Täter konnten flüchten. Eine Mordkommission ermittelt.

(lnw)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.