| 15.33 Uhr

Geschenk von Imbiss-Betreiber
Obdachloser in Bielefeld darf ein Jahr lang kostenlos Döner essen

Obdachloser in Bielefeld darf ein Jahr kostenlos Döner essen
Andreas mit seiner Goldkarte in Bielefeld. FOTO: Erdal Kolcu
Bielefeld. Eigentlich hatte ein Bielefelder Imbisswirt eine Werbeaktion geplant - mit jeder Menge Gratis-Döner. Doch dann entschied er sich um. Jetzt darf ein Obdachloser ein Jahr lang kostenlos bei ihm essen. Von Adrian Terhorst

Der Inhaber des "Krispy-Kebab"-Imbisses, Erdal Kolcu, wollte ursprünglich mit einer Werbeaktion eine sogenannte Goldkarte verschenken. Der Gewinner hätte in Kolcus Imbiss ein Jahr lang kostenlos Döner essen dürfen.

Erdal Kolcu, Inhaber des "Krispy Kebab". FOTO: Erdal Kolcu

"Eigentlich wollten wir eine Schnitzeljagd organisieren und die Karte an einem geheimen Ort verstecken", schreiben die Inhaber von "Krispy Kebab" auf Facebook. Doch der 29-Jährige und sein Team entschieden sich um. Statt die Goldkarte als Werbeaktion einzusetzen, spendierten sie sie lieber einem Bielefelder Obdachlosen namens Andreas, "da eine warme Mahlzeit am Tag nicht für jeden selbstverständlich ist", wie es in dem Facebook-Post heißt.

"Andreas sitzt seit Jahren mit seinem Lager unter einer Brücke, nur 200 Meter von unserem Laden entfernt", sagte Kolcu unserer Redaktion. "Wir laufen jedes Mal an ihm vorbei, wenn wir einkaufen gehen." Andreas, dessen Nachnamen Kolcu nicht kennt, grüße immer freundlich und man unterhalte sich kurz. 

"Er ist quasi unser Nachbar", sagte Kolcu weiter. "Deswegen dachte ich irgendwann, dass wir die Goldkarte doch besser Andreas schenken könnten, statt sie bei einer Schnitzeljagd zu verlosen." Andreas habe es kaum glauben können, als er die Karte geschenkt bekam. "Er hat sich sehr gefreut." Bisher sei Andreas alle zwei Tage in den Laden gekommen, um seine Karte zu benutzen.

Andreas hat die Krispy - Goldcard ( Ein Jahr lang Krispy Kebab kostenlos ) gewonnen 🏆 Eigentlich wollten wir eine...

Posted by Krispy Kebab - Der Döner aus Berlin - on Freitag, 13. Oktober 2017

Kolcu hofft nun, mit seiner Aktion einen Anstoß gegeben zu haben. Bisher wisse er zwar noch nichts darüber, ob sich andere Betriebe von seiner Aktion haben inspirieren lassen. "Ich würde mir aber wünschen, dass weitere nachziehen."

Verpassen Sie keine Nachrichten aus der Region. Wir schicken Ihnen eine Übersicht per WhatsApp. Melden Sie sich jetzt an!

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Obdachloser in Bielefeld darf ein Jahr kostenlos Döner essen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.