| 09.40 Uhr

Oelde
Schwerverletzter will von Unfallstelle flüchten

Oelde. Trotz schweren Verletzungen hat ein 33 Jahre alter Autofahrer nach einem Unfall in Oelde im Kreis Warendorf versucht, vom Ort des Geschehens zu fliehen. Passanten hielten ihn auf.

Wie die Polizei mitteilte, war der betrunkene Mann mit seinem Auto am Sonntagabend gegen einen Baum geprallt. Der 33-Jährige befreite sich aus dem Wagen und floh zu Fuß, bis ihn Passanten festhalten konnten.

Nach Angaben der Polizei hatte der Mann keinen Führerschein, da ihm dieser wegen eines ähnlichen Vorfalls entzogen worden war.

 

(lsa/lnw)