| 13.42 Uhr

Polizei Bochum fahndet mit Foto
Opfer will Handydieb auf Selfie erkannt haben

Polizei Bochum fahndet mit Foto: Opfer will Handydieb auf Selfie erkannt haben
Dieses Selfie soll nach Angaben des 19-Jährigen den Handydieb zeigen. Die Polizei Bochum fahndet nach dem bisher Unbekannten. FOTO: Polizei Bochum
Herne. Ein 19-Jähriger, dem am Herner Busbahnhof das Handy gestohlen wurde, will den Dieb auf einem Foto in sozialen Netzwerken erkannt haben. Die Polizei fahndet nach dem Unbekannten und veröffentlichte das Selfie. 

Die Tat passierte bereits am 17. Oktober. Der 19-jährige Herner wartete damals gegen 2 Uhr in der Nacht auf seinen Bus. Plötzlich trat aus einer Gruppe von vier jungen Männern ein junger Mann an ihn heran. Unter Drohung von körperlicher Gewalt riss er dem Herner sein Handy aus der Hand.

Mit seiner Beute flüchtete der Täter laut Polizei zusammen mit seinen Begleitern über die Bahnhofstraße in südliche Richtung. Später stieß das Opfer in sozialen Netzwerken auf ein Selfie, das nach Angaben des 19-Jährigen den Täter zeigen soll.

Die Polizei veröffentlichte das Selfie und fragt: Wer kennt den mutmaßlichen Straßenräuber auf dem Foto? Hinweise werden unter den Rufnummern 02323/950-8510 oder -4441 entgegengenommen.

(met)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.