| 08.00 Uhr

Paderborn
80-Jährige stirbt bei mutmaßlichem Familiendrama

Paderborn. Bei einem mutmaßlichen Familiendrama in Paderborn ist eine 80 Jahre alte Frau getötet worden. In der Wohnung wurde auch ein schwer verletzter 57-Jähriger aufgefunden. Noch ist unklar, was genau passiert ist.
Angehörige hatten die getötete 80-Jährige und einen schwer verletzten 57-Jährigen am Samstag in einer Wohnung entdeckt. In welchem Verhältnis die beiden zueinander standen, teilte die Polizei nicht mit. Die Obduktion der Frau ergab, dass sie durch Gewalt am Hals getötet wurde. Es gebe keine Hinweise darauf, dass eine dritte Person an der Tat beteiligt gewesen sei, deswegen geht die Polizei von einem Familiendrama aus.

Die Ermittlungen der Mordkommission laufen weiter. Es gebe allerdings noch keine neuen Erkenntnisse, sagte eine Polizeisprecherin am Montagmorgen. Weitere Einzelheiten sollten im Laufe des Tages folgen.

 

(lnw/veke)