| 18.05 Uhr

Störungen an den Ostertagen
Phantasialand: Drei Stromausfälle innerhalb 24 Stunden

Das ist das Phantasialand in Brühl
Das ist das Phantasialand in Brühl FOTO: Phantasialand
Brühl. Ausgerechnet am vielbesuchten Osterwochenende hatte der Freizeitpark Phantasialand in Brühl bei Köln Probleme mit der Stromversorgung. Innerhalb von nur 24 Stunden kamen gleich dreimal zahlreiche Fahrgeschäfte zum Stillstand. Das bestätigte ein Sprecher der Stadtwerke Brühl und eine Parksprecherin.

Zunächst mussten am Sonntag Gäste aus den Achterbahnen und Karussells befreit werden. Schuld an dem Stromausfall soll nach Angaben des Parks eine defekte Muffe gewesen sein. Laut der Stadtwerke Brühl soll diese auch in anderen Teilen Brühls zu Ausfällen geführt habe. Doch nachdem die Störung am Sonntag behoben zu sein schien, blieb auch am Montag zweimal der Strom weg. "Dadurch konnte teilweise nur ein Drittel des Parks betrieben werden", so die Parksprecherin. "Was das Problem verursacht hat, wissen wir noch nicht." Einige Achterbahnen wie die "Black Mamba" mussten in luftiger Höhe evakuiert werden.

Die meisten Besucher reagierten gelassen auf den kurzzeitigen Ausnahmezustand. Sie beobachteten während der Zwangspause, wie Mitarbeiter die Fahrgäste von den lahmgelegten Fahrgeschäften über Notfalltreppen herunterholten. Die Wagen der Fahrgeschäfte waren in die sogenannten Sicherheitspositionen gefahren, als der Strom wegblieb, so die Parksprecherin. Dass Besucher über Kopf in den Fahrgeschäften ausharren mussten, kam laut einer Sprecherin des Parks nicht vor.

Laut der Stadtwerke Brühl war gut ein Drittel des Freizeitparks am Montagmittag ohne Strom. Der erste Stromausfall soll Besuchern zufolge jeweils 30 bis 45 Minuten gedauert haben, der letzte am Montagnachmittag konnte jedoch laut Phantasialand nicht so schnell behoben werden. Am Sonntag bleib der Park wegen der Unannehmlichkeiten eine Stunde länger geöffnet. Am Montag bildeten sich während des Stromausfalls an den Kassen lange Schlangen.

Das Phantasialand erstattete den Besuchern, die zum Zeitpunkt des Stromausfalles bereits auf dem Gelände waren, auf Wunsch das Eintrittsgeld zurück oder gab Ersatzeintrittskarten heraus.

Am Dienstag öffnete der Park wie gewohnt. "Die Stadtwerke Brühl haben entsprechende Maßnahmen getroffen", heißt es auf Facebook.

(jeku)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Störungen an den Ostertagen: Phantasialand: Drei Stromausfälle innerhalb 24 Stunden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.