| 12.15 Uhr

Oberhausen
Polizei beschlagnahmt mehrere Kilo Drogen

Oberhausen: Polizei beschlagnahmt mehrere Kilo Drogen
Bei einem 48-Jährigen und seiner Komplizin fanden die Ermittler 1,25 Kilogramm Marihuana und andere Drogen. FOTO: Polizei
Oberhausen. Die Oberhausener Polizei hat einen Mann und eine Frau festgenommen, die mit größeren Mengen Drogen gehandelt haben sollen. Ihre Ware lagerten die beiden bei der Mutter des Haupttäters.

Wie die Polizei mitteilt, sollen der 48-Jährige und seine 42 Jahre alte Komplizin in Oberhausen und Bottrop Drogen verkauft haben. Fünf Monate dauerten die Ermittlungen, am Dienstag schlug die Polizei zu. Auf einem Tankstellengelände an der Osterfelder Straße wurden die mutmaßlichen Dealer festgenommen.

Die Polizisten beschlagnahmten bei der Festnahme des Duos 50 Gramm Marihuana und 20 Gramm Amphetamine. Bei einer anschließenden Wohnungsdurchsuchung fanden die Ermittler weitere 900 Gramm Haschisch, 1,25 Kilo Marihuana und 120 Gramm Amphetamine. Die Dealer hatten ihre Ware überwiegend bei der 78-jährigen Mutter des Haupttäters in Bottrop gelagert.

Bei einem weiteren Mann fanden die Ermittler diese Waffe. FOTO: Polizei

Die Polizei durchsuchte auch die Wohnung eines 51-jährigen Bottropers. Darin fanden die Ermittler etwa ein Kilo Amphetamine, 87 Gramm Heroin sowie verschiedene Waffen und Munition.

Die mutmaßlichen Drogendealer gingen in Untersuchungshaft.

(ots)