| 13.23 Uhr

Polizei als Tierretter
Polizei chauffiert Schwan zum Fluss

Polizei als Tierretter: Polizei chauffiert Schwan zum Fluss
Der Schwan im Streifenwagen. FOTO: dpa, mg lof
Lüdenscheid. Ein Schwan, der am Rand einer Landstraße in Lüdenscheid umherwatschelte, löste einen Polizeieinsatz aus. Weil Passanten das Tier nicht von der Gefahrenstelle vertreiben konnten, riefen sie kurzerhand die Polizei.

Da auch die Beamten mit gutem Zureden keinen Erfolg hatten, griffen sie kurzerhand zu. Ein Polizist nahm den Schwan "mit aller nötigen Vorsicht" auf den Arm. Dann wurde er mit dem Streifenwagen zum nahegelegenen Fluss Volme gefahren.

Kaum war das Wasser in Sicht, gab es "für unseren neuen Freund kein Halten mehr", berichtete die Polizei am Dienstag mit.

 

(lnw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Polizei als Tierretter: Polizei chauffiert Schwan zum Fluss


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.