| 17.51 Uhr

Mülheim
Polizei erwischt 74-Jährigen mit Motordreirad Marke Eigenbau

Mülheim a.d.R.. Die Polizei hat in Mülheim einen 74-Jährigen mit einem selbstgebauten Motordreirad aus dem Verkehr gezogen. Der Mann war am Sonntag auf einem Radweg in eine Geschwindigkeitskontrolle geraten.

Aufgefallen sei den Beamten aber nicht das Tempo, sondern die Lautstärke des dreirädrigen Gefährts, auf das der Senior ohne behördliche Erlaubnis einen Motor montiert hatte, teilte die Polizei am Dienstag mit. Mehr als 20 Stundenkilometer schaffe er mit dem Dreirad, habe der Mann berichtet. Weiterfahren durfte er nicht. Das Verkehrskommissariat ermittelt nun gegen ihn wegen Fahrens ohne Versicherungsschutz.

 

(lnw)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.