| 12.29 Uhr

Sauerland
Autofahrer filmen Känguru auf der Flucht

Sauerland: Autofahrer filmt Känguru auf der Flucht
Im Sauerland ist wieder ein Känguru gesichtet worden, so wie hier "Skippy" im Sommer 2015. FOTO: dpa, fg cul
Olsberg. Wieder ist im Sauerland ein entlaufenes Känguru aufgetaucht. Ein Vater will bei einer Autofahrt mit seinem Sohn am Rande von Olsberg das Beuteltier gesichtet haben. Er wendete den Wagen, sein Sohn filmte. Schon im Januar hatte Känguru "Skippy" für Aufsehen gesorgt. 

Mit seinem Sohn sei er im Auto unterwegs gewesen, als sie das Tier am Straßenrand entdeckten, berichtete Helmut Kreutzmann dem Nachrichtenportal "Der Westen". Er habe den Wagen gedreht und das Känguru kurz verfolgt, während sein Sohn mit dem Mobiltelefon filmte.

Nach einigen Metern und etwa 20 Sekunden Video brach Kreutzmann die Verfolgung ab. "Wir wollten es ja nicht unnötig stressen", sagte er. Das Tier sei dann vermutlich in den umliegenden Gärten verschwunden.

Die Herkunft des Tiers ist unklar. Das Känguru sei nun bereits zum dritten Mal in der Nähe von Olsberg gesichtet worden, sagte ein Sprecher der Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis. Die erste Meldung über ein frei umherlaufendes Känguru ging bereits am 22. Januar ein.

"Wir behandeln das analog zu Reh und Wildschwein", sagte der Sprecher. Wenn sich jemand melde, würde eine Streife rausfahren, um zu verhindern, dass das Beuteltier auf die Straße hüpft. Bei der zweiten Meldung über ein Känguru, das am 26. Januar gesichtet wurde, sei ein Streifenwagen hingefahren. Allerdings trafen die Beamten das Beuteltier damals vor Ort nicht an.

Kurios findet der Sprecher, dass niemand das Känguru vermisst. "Wenn Hunde weglaufen, rufen die Halter häufig bei uns an." Bereits im vergangenen Sommer war ein herrenloses Wallaby-Kleinkänguru durch das Sauerland gehoppelt. Auch damals konnte kein Besitzer ausfindig gemacht werden. Das erste "Skippy" war gefangen worden und lebt immer noch bei einem Züchter in Medebach.

(rent/pst/dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sauerland: Autofahrer filmt Känguru auf der Flucht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.