| 07.30 Uhr

Ranking von 170 Flaniermeilen
Schildergasse meistbesuchte Einkaufsstraße Deutschlands

Das sind die 10 belebtesten Einkaufsstraßen
Das sind die 10 belebtesten Einkaufsstraßen
Köln. Die Kölner Schildergasse ist die derzeit meistbesuchte Einkaufsstraße in Deutschland. Das geht aus einer Passantenzählung in 170 Einkaufsstraßen hervor. Die Schadowstraße in Düsseldorf liegt auf Platz fünf. Die Königsallee punktet mit Kaufkraft. 

Mit bis zu 16.835 Menschen pro Stunde konnte sich die Domstadt ihren 2015 verlorenen Spitzenplatz zurückerobern. Das Immobilienberatungsunternehmens JLL hatte die Passantenzählung in Auftrag gegeben und stellte die Ergebnisse am Dienstag vor. Auf Platz zwei folgt die Neuhauser Straße in München (14.720 Passanten pro Stunde) und die Frankfurter Zeil (14.250 Passanten pro Stunde) auf Rang drei. Der Vorjahressieger, die Kaufingerstraße in München, verbesserte sich zwar um rund 500 auf 13.395 Passanten, landete damit aber nur auf dem vierten Platz. In Düsseldorf konnte die nun vom Straßenbahnverkehr befreite Schadowstraße auf Jahressicht deutlich von 10.080 auf 12.365 zulegen und komplettiert die Top 5.

Trotz der großen Beliebtheit des Onlinehandels ist die Zahl der Passanten in den vergangenen Jahren gestiegen: Insgesamt wurden durchschnittlich pro Stunde mehr als 708.000 Menschen in den betrachteten Straßen gezählt. Das sind 3000 mehr als im Fünfjahresschnitt. "Die signifikanten Zuwächse in den Einkaufsstraßen vieler Städte belegen, dass der wachsende Online-Handel von den Kunden als Ergänzung, aber nicht als Ersatz wahrgenommen wird", erklärte JLL.

Düsseldorfer Königsallee ist die herausragende Luxusmeile

Bei den wenigen international renommierten deutschen Luxusmeilen kommt es weniger auf eine hohe Frequenz als vielmehr auf die Kaufkraft der Kunden an, schreibt JLL. Dennoch sei es mehr als beachtlich, dass die Düsseldorfer Königsallee (4.870 Passanten; 56. Rang) Jahr für Jahr der unangefochtene Spitzenreiter dieser Gruppe ist. Mit einigem Abstand folgen der Neue Wall in Hamburg stabil (3.020; 97.) sowie die Goethestraße in Frankfurt (2.500 Passanten), die kräftig zulegte und sich um 50 Plätze auf Rang 116 verbessert hat. Konstant präsentiert sich die Münchner Maximilianstraße (1.830) auf Rang 147.

Nach Angaben von JLL ist die Erhebung die umfangreichste ihrer Art in Deutschland. Gezählt wurde an einem Samstag drei Stunden lang an 170 Standorten.

 

(top/ AFP)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schildergasse in Köln ist die meistbesuchte Einkaufsstraße in Deutschland


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.