| 11.59 Uhr

Schlägerei vor Dortmunder Diskothek
Mann schlägt mit Raddrehkreuz zu

Dortmund. Ein 28-Jähriger hat bei einer Schlägerei vor einer Diskothek in der Dortmunder Innenstadt schwere Verletzungen erlitten. 

In einer Disko an der Kampstraße waren mehrere Beteiligte zunächst verbal aneinandergeraten, teilt die Polizei Dortmund mit. Der Sicherheitsdienst setzte sie daraufhin vor die Tür. 

Draußen eskalierte der Streit. Zwei Brüder aus Gelsenkirchen (21 und 31 Jahre alt) lieferten sich eine Schlägerei mit einem 28-jährigen Mann aus Witten. Der 21-Jährige schlug dabei mit einem Raddrehkreuz aus Metall auf den Wittener ein und traf ihn am Kopf. Der Mann erlitt dabei schwere Kopfverletzungen und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. 

Die Polizei nahm die beiden Brüder aus Gelsenkirchen wegen des Verdachts auf gefährliche Körperverletzung fest. Die Ermittlungen gegen weitere Beteiligte dauern an.

(ots)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schlägerei in Dortmund: Täter schlägt mit Raddrehkreuz auf Opfer ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.