| 18.12 Uhr

Mysteriöser Unfall
Schüsse in Oberhausen – Verdächtiger sitzt in Untersuchungshaft

Schüsse nach Unfall in Oberhausen
Schüsse nach Unfall in Oberhausen FOTO: ANC-NEWS
Oberhausen. Nach einem mysteriösen Unfall in Oberhausen und mehreren Schüssen am Samstag hat die Polizei einen Verdächtigen festgenommen. Der 32-Jährige sitzt in Untersuchungshaft.

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, wurde der Mann bereits am Montag nach einem versuchten Raubüberfall in Bochum festgenommen. Der Mann sei bereits als Tatverdächtiger der Schießerei in Oberhausen identifiziert worden, berichtet die Polizei. Der 32-Jährige hat in Deutschland keinen festen Wohnsitz. Auf Antrag der Duisburger Staatsanwaltschaft ordnete der zuständige Richter Untersuchungshaft an.

Bereits am Sonntag hatte ein Spezialeinsatzkommando (SEK) zwei Verdächtige (26 und 35 Jahre alt) festgenommen. Am Montag setzten sie aber beide wieder auf freien Fuß. Die Ermittlungen gegen die Männer laufen nach Angaben der Polizei aber weiter.

Die Ermittler der Mordkommission setzen weiter auf Hinweise von Zeugen. Sie fragen: Wer kann Angaben zu der Kollision von VW Golf und Audi A3 oder dem anschließenden Schusswechsel im Bereich der Marktstraße / Goebenstraße am vergangenen Samstagabend machen? Telefonische Hinweise an die Polizei unter 0201/829-0 oder 0208/826-0. 

(url)