| 22.31 Uhr

Erfttal/Köln
Schwertransport fährt in Baustelle

Erftstadt. Nach einem Unfall am Autobahndreieck Erfttal bei Köln am frühen Montagmorgen ist die Autobahn 1 in Fahrtrichtung Dortmund gesperrt. Die Störungen dauerten bis in die Nacht.

Ein unbeladener Schwertransporter war in eine Baustelle gefahren und hatte mehrere hundert Meter eine Betonleitplanke mit sich gerissen, wie die Polizei mitteilte. Nachdem an dem Lastwagen sechs Achsen gebrochen waren, kam das Fahrzeug unter einer Brücke quer zur Fahrbahn zum Stehen. Verletzt wurde niemand.

Zunächst sollte die Sperrrung laut Polizei bis zum Nachmittag dauern. Die Autobahn ist in Richtung Köln zwischen dem Dreieck Erfttal und Hürth war bis in die Nacht gesperrt. Die Unfallstelle war schwer zu räumen. 

(toplnw)