| 16.21 Uhr

In Siegburg entkommen
Polizei sucht nun mit Foto nach flüchtigem Gefangenen

Köln/Siegburg. Die Polizei hat ein Foto des 24-jährigen Strafgefangenen Cavit J. veröffentlicht. Der Mann war am Donnerstag nach seiner Verurteilung in Siegburg entkommen und ist seitdem auf der Flucht. 

Nach Angaben der Polizei gelang dem Gesuchten nach seiner Verurteilung durch das Amtsgericht Siegburg die Flucht, obwohl er Handschellen trug und JVA-Beamten ihn bewachten, teilte der Leiter der JVA Siegburg in einer Mitteilung mit.

Wegen gefährlicher Körperverletzung war der gebürtige Troisdorfer, der die serbische Staatsangehörigkeit besitzt, zu einer Haftstrafe von einem Jahr und drei Monaten verurteilt worden.

Seitdem fehlt vom Gesuchten, der vor der Verhandlung in der Justizvollzugsanstalt Köln-Ossendorf untergebracht war, jede Spur. 

Ob nun auch Ermittlungen gegen die beiden JVA-Beamten eingeleitet werden, konnte der JVA-Leiter auf Anfrage der Redaktion nicht sagen.

Polizei fahndet öffentlich nach Geflohenem

Die Polizei sucht nun mit einem Bild und einer ausführlichen Personenbeschreibung nach dem Mann. Cavit J. ist demnach etwa 1,80 Meter groß, schlank, hat dunkle Haare und einen Bart, der inzwischen länger ist als der auf dem Foto. Der 24-Jährige hat an seiner rechten Schläfe eine Pigmentstörung. Bei seiner Flucht trug J. eine Jogginghose und einen Pullover. J. wurde in Troisdorf geboren.

Die Polizei bittet um Hinweise, Telefon 02241 541 3121.

Anmerkung der Redaktion: Der Verdächtige ist inzwischen gefasst und die Öffentlichkeitsfahndung der Polizei eingestellt worden. Daher haben wir das Foto aus diesem Bericht entfernt und den Nachnamen des Straftäters unkenntlich gemacht.

(sef)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Siegburg: Geflüchteter Strafgefangener wird nun mit Foto gesucht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.