| 15.31 Uhr

Rheinische Lifehacks
So basteln Sie eine Last-Minute-Laterne in fünf Minuten

So geht die Fünf-Minuten-Laterne
Düsseldorf. Sankt Martin steht vor der Tür und Sie haben keine Laterne. Kein Problem. Wir zeigen Ihnen, wie Sie in fünf Minuten eine tolle Laterne basteln - und zwar nur mit Sachen, die Sie garantiert zu Hause haben. Von Helene Pawlitzki und Sarah Biere (Video)

Laternen basteln gehört in den meisten Kitas zum Herbst-Pflichtprogramm. Doch Martinslaternen sind fragil - so manche segnet vor dem großen Umzug das Zeitliche, sei es durch ruppigen Transport oder spontane Selbstentzündung. Und wenn Mama oder Papa die Laterne gar im Bastelraum der Kinderaufbewahrung liegen gelassen haben, ist das Geschrei eh groß.

Zum Glück gibt es unsere Rheinischen Lifehacks. Wir zeigen Ihnen im folgenden Video, wie Sie in fünf Minuten eine hübsche Laterne basteln - mit Sachen, die Sie wahrscheinlich sowieso zu Hause haben. Oder am nächsten Kiosk besorgen können.

Die Martinszüge 2016 in Düsseldorf

Voraussetzung: Es findet sich noch irgendwo ein Laternenstab. Zur Not lässt sich der aber auch mit ein paar Ess-Stäbchen, robustem Klebeband und einer Büroklammer improvisieren.

Und dann kann es auch schon losgehen: Martinszüge gibt es ja genug, bei denen man seine tolle, neue und vor allem liebevoll selbstgebastelte Laterne spazieren tragen kann. Die Termine in Ihrer Stadt finden Sie unter der Rubrik "Mehr zum Thema".

 

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheinische Lifehacks: So basteln Sie eine Last-Minute-Laterne in fünf Minuten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.