| 11.50 Uhr

Überfall in Solingen
Polizei sucht mit Fotos nach Juwelier-Räuber

Solingen: Überfall auf Juwelier: Polizei sucht mit Fotos nach Täter
Der Mann wird verdächtigt, am 22. April 2016 einen Juwelier in Solingen überfallen zu haben. FOTO: Polizei
Solingen. Nach einem Raubüberfall auf einen Juwelier in Solingen sucht die Polizei jetzt mit Fotos nach dem mutmaßlichen Täter. Die Polizei hatte noch am Tag der Tat einen Verdächtigen festgenommen, der sich aber als unschuldig herausstellte.

Der Überfall passierte am 22. April 2016. Ein unbekannter Mann kam gegen 14.15 Uhr in ein Juweliergeschäft in der Linkgasse in der Solinger Innenstadt. Zunächst gab er sich als normaler Kunde aus. Als die Verkäuferin ihm mehrere Armbänder zeigte, griff er nach den Schmuckstücken, versuchte, nach der Verkäuferin zu schlagen und rannte aus dem Geschäft. Auf der Flucht verlor er zwei der geraubten Armbänder.

Die Polizei hatte kurz nach der Tat bereits einen Verdächtigen festgenommen. Später stellte sich heraus, dass dieser unschuldig war. Nun sucht sie nach dem Mann von den Fotos. FOTO: Polizei

Wenige Minuten später nahm eine Streifenwagenbesatzung einen Tatverdächtigen fest. Im Lauf der Ermittlungen stellte sich aber heraus, dass dieser unschuldig war, teilte die Polizei auf Anfrage unserer Redaktion mit. Die Polizei sucht also weiter nach dem Täter. Nun wurden Bilder aus einer Überwachungskamera freigegeben, die ihn zeigen sollen.

Hinweise zu dem Mann auf den Bildern und seinem Aufenthaltsort nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0202/284-0 oder in dringenden Fällen unter der Notrufnummer 110 entgegen.

(lsa)