| 10.30 Uhr

Zwischen Dortmund/Unna und Schwerte
A1 nach Unfall zeitweise voll gesperrt

Neun kuriose Gründe für Staus
Neun kuriose Gründe für Staus FOTO: dpa, Jürgen Mahnke
Dortmund. Auf der A1 in Fahrtrichtung Köln ist es am Freitamorgen gegen 7.25 Uhr zu einem Verkehrsunfall gekommen. Dabei wurde eine Person schwer verletzt. Seit 10.20 Uhr ist die Sperrung aufgehoben.

Die A1 zwischen dem Kreuz Dortmund/Unna und der Anschlussstelle Schwerte war am Freitagmorgen zeitweise gesperrt. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Nach ersten Erkenntnissen befuhr ein Sprinter den mittleren Fahrstreifen. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet das Fahrzeug ins Schleudern und überschlug sich. Dabei wurde ein Insasse schwer verletzt, ein weiterer möglicherweise leicht. Um 10.20 Uhr wurde die Sperrung aufgehoben.

(spol/ots)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stau auf der A1 Kreuz Dortmund/Unna Richtung Schwerte: Vollsperrung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.