| 07.06 Uhr

Stau in Richtung Düsseldorf
Hund behindert Verkehr auf A52

Düsseldorf. Am Freitagmorgen hat ein Hund auf der A52 für Stau gesorgt. Das Tier lief auf der Fahrbahn bei Essen herum - woher der Hund kam, ist noch unklar.

Ein ungewöhnlicher Verkehrsteilnehmer hat sich am frühen Freitagmorgen unter die Autos auf der A52 gemischt: Ein Hund streunte auf der Autobahn in Fahrtrichtung Düsseldorf herum. Das berichtet die Düsseldorfer Polizei. Die Einsatzkräfte seien ausgerückt und hätten die Autobahn zwischen Essen-Kettwig und Kreuz Breitscheid für etwa 15 Minuten abgesperrt.

Den Beamten sei der Hund aber davongelaufen. Stattdessen habe einer der Autofahrer zugegriffen und das Tier eingefangen. Er wolle den Hund mitnehmen nach Dormagen und dort vermutlich in einem Tierheim abgeben.

(veke)