| 15.41 Uhr

Essen
Stellwerk in Flammen – Rauchwolke über der City

Stellwerk in Essen in Flammen - Rauchwolke über der City
Ein stillgelegtes Reiterstellwerk in Essen stand am Mittwoch in Flammen. FOTO: Polizei
Essen. Dichter Rauch über Essen: Ein stillgelegtes Reiterstellwerk der Deutschen Bahn auf einem ehemaligen Güterbahnhof stand am Mittwochmittag in Flammen. Passanten alarmierten gegen 13 Uhr die Feuerwehr.

Das Gebäude ist fast vollständig ausgebrannt. Das an der ehemaligen Rheinbahn gelegene, rechtwinklige Gebäude mit einer Schenkellänge von etwa 18 Metern wurde durch die Flammen erheblich beschädigt, der Dachstuhl ist größtenteils zerstört, teilte die Feuerwehr mit. 

Die dunkle Rauchwolke war am Mittwochmittag laut Polizei schon aus der Ferne sichtbar, die Flammen schlugen aus dem Gebäude. Bei Twitter posteten User Bilder, die die Essener City unter einer Rauchglocke zeigen. 

Auch die Feuerwehr Essen veröffentlichte Bilder in sozialen Netzwerken. 

Brennt altes Stellwerk am Viehofer Platz. Später mehr. (MF)

Posted by Feuerwehr Essen on Mittwoch, 22. April 2015

 

Der Dachstuhl wurde durch den Brand zum Großteil zerstört. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache ist bislang unklar, die Kriminalpolizei ermittelt.

Zuletzt stand in der Diskussion, das Stellwerk unter Denkmalschutz zu stellen.

 

(lnw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stellwerk in Essen in Flammen - Rauchwolke über der City


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.