| 11.15 Uhr

Gefährliche Körperverletzung
Streit eskaliert in Bad Godesberg – 24-Jähriger schwer verletzt

Bonn. Ein 24-Jähriger ist am Wochenende bei einer Schlägerei in Bonn schwer verletzt worden. Er wurde von einem Auto angefahren.  Von Hsr

Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln gegen drei Männer im Alter von 20, 24 und 26 Jahren. Sie hatten sich am Samstagnachmittag gegen 18 Uhr mit einem 24-jährigen Bekannten an der U-Bahn-Haltestelle an der Plittersdorfer Straße getroffen, um über einen zurückliegenden Vorfall bei einer Feier zu sprechen, wie die Polizei mitteilt. 

Die Männer gerieten in einen handfesten Streit, die drei traten und schlugen auf den 24-Jährigen ein. Als ein Zeuge stehen blieb, liefen sie davon und stiegen in ein auf der Plittersdorfer Straße geparktes Auto. Der 24-Jährige folgte ihnen und stellte sich auf die Straße. Der 20-jährige Fahrer, so der bisherige Ermittlungsstand, fuhr los und verletzte den 24-Jährigen bei der Vorbeifahrt so schwer, dass der zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden musste.

Als die drei Tatverdächtigen dort kurze Zeit später erschienen, wurden sie festgenommen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bonn erließ ein Richter Haftbefehl wegen gefährlicher Körperverletzung gegen den 26-Jährigen, der unter strengen Auflagen außer Vollzug gesetzt wurde. Auch die beiden anderen Männer konnten das Präsidium wieder verlassen. Die Ermittlungen zu den Hintergründen und einzelnen Tatbeiträgen dauern an.

Der 20-Jährige musste vor dem Verlassen des Polizeipräsidiums seinen Führerschein abgeben.