| 06.48 Uhr

Einsatz in Essen
Tonnenschwere Betonplatten lösen sich von Wohnhaus

Fassadenplatten drohten in Essen abzustürzen
Fassadenplatten drohten in Essen abzustürzen FOTO: Moritz Stoffelshaus
Essen. An einem Mehrfamilienhaus in Essen haben Feuerwehr und THW die Fassade abstützen müssen, nachdem Teile davon abzustürzen drohten. Die rund fünf Tonnen schweren Betonplatten mussten von den Rettungskräften gesichert werden. 

Am Donnerstagabend gegen 20.15 Uhr wurden die Einsatzkräfte alarmiert: An dem Haus in der Nobermanns Hude 1 hatten sich zwei der Fassadenplatten deutlich sichtbar gelöst. Jede der Platten wiegt rund 2,5 Tonnen. Sie drohten, auf den Gehweg direkt vor dem Eingang des Mehrfamilienhauses zu stürzen. 

Da die Feuerwehr diese Aufgabe nicht alleine stemmen konnte, wurde das Technische Hilfswerk (THW) gerufen. Die Rettungskräfte bauten aus Holz Stützkontruktionen für die Platten. Der Einsatz dauerte mehr als vier Stunden und bis weit nach Mitternacht.  

(top)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Einsatz in Essen: Tonnenschwere Betonplatten lösen sich von Wohnhaus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.