| 13.06 Uhr

A4-Sperrung
Umgekippter Lkw sorgt für Sperrung der A4

Engelskirchen. Weil am Donnerstagmorgen ein Lkw umgekippt war, wurde die A4 bei Engelskirchen noch bis in den Nachmittag gesperrt. Die Polizei musste den Lkw bergen und Trümmerteile beseitigen.

Der Laster fuhr gegen 9.20 Uhr auf der A4 in Richtung Köln, als der Fahrer etwa in Höhe Engelskirchen die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Die Polizei vermutet, dass ein Reifen des Fahrzeugs geplatzt war. Das Fahrzeug hatte daraufin die Mittelschutzplanke durchbrochen und kippte dann auf die Seite.

Eine entgegenkommende Autofahrerin lenkte ihren Wagen in den Grünstreifen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Die 21-Jährige erlitt einen Schock. Der Fahrer des Lkw verletzte sich leicht. Herumfliegende Trümmerteile beschädigten ein weiteres Auto.

Zwischenzeitlich war die A4 aufgrund des großen Trümmerfeldes und der Bergung des Lkw in beide Richtungen gesperrt. Am Mittag wurde der Verkehr in Richtung Olpe einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt. Die Sperrung in Richtung Köln sollte nach Schätzungen der Polizei noch bis 15 Uhr andauern. 

(mre)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Umgekippter Lkw sorgt für Sperrung der Autobahn 4


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.